Benutzer:Koedderiteva

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schulhausneubau Haldenstein

Das alte Schulhaus Haldenstein wird in den nächsten Tagen abgerissen. Der Neubau soll bis Schuljahresbeginn 2022/23 fertiggestellt sein. Zur Verabschiedung des alten Gemäuers, wurde es zu Weihnachten nochmals geschmückt:

Fullsizeoutput 263c.jpeg


Für den Neubau wurde ein Architekturwettbewerb durchgeführt.


Hier zwei Projekte:

  • Quartett

Der dreigeschossige Ersatzneubau stellt sich an die Usserdorfstrasse und orientiert sich mit seiner Doppelgiebelfassade am vertrauten und historischen Strassenraum. Dadurch wird der von Häuserfluchten und Mauern stark definierte Strassenraum des schützenswerten Dorfkerns weitergeführt und der Situationswert des alten Schulhauses ersetzt. Das neue Volumen passt sich in der Höhe rücksichtsvoll den umliegenden Gebäuden an. Der Neubau gliedert sich in vier, mit Fugen voneinander abgesetzte „Häuser“ in den ortsüblichen Proportionen, womit das relativ grosse Schulhausvolumen in das kleinteilige Dorf umsichtig eingefügt wird.

  • Anaïs

Unser Vorschlag sieht einen Ersatzneubau des bestehenden Primarschulhauses vor. Dabei werden der Standort und die Proportionen des Bestandes additiv weitergeführt. Das neue Schulhaus fügt sich mit seiner Volumenabwicklung in die Bebauungsstruktur des Dorfes ein. Die beiden addierten und versetzten Gebäudekörper spannen zusammen mit der bestehenden Turnhalle Platzflächen auf und gliedern das Schulareal in Aussenräume unterschiedlicher Atmosphären. Zwei Zimmer sind jeweils mit einem Gruppenraum verbunden. So können Klassenzimmer raumübergreifend in einer «Kombizone» genutzt und bespielt werden. Von brandschutztechnischen Anforderungen befreit, sind der Phantasien keine Grenzen gesetzt. Selbstorganisiertes Lernen, klassenübergreifende Aktivitäten und Erholung in der Pause, alles ist möglich.