Das Spiel der Positionen

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alter: Für jede Schulstufe geeignet.

Beschreibung: Um eine Mathematiklektion einzuführen eignet sich das Spiel der Positionen oder auch das Positionenspiel sehr gut. Der Lehrer oder die Lehrerin notiert sich vor dem Spiel eine Position an der Wandtafel und verdeckt diese. Positionen, welche sich gut eignen sind beispielsweise ‚auf dem Boden liegen’, ‚auf dem Tisch stehen’, ‚Schneidersitz auf dem Stuhl’ usw. Danach kann der Lehrer oder die Lehrerin den Schüler/innen Rechnungen je nach Themengebiet stellen. Bei diesem Spiel handelt es sich jedoch um Kopfrechnungen und daher sollten sie auch von Kopf lösbar sein und nicht zu schwierig sein. Dieses Spiel kann von jedem Lehrer und jeder Lehrerin beliebig lange durchgeführt werden und bereitet den Kindern grosse Freude, da sie sich bei jeder richtig gelösten Rechnung bewegen und somit die Position wechseln können.

Spiele für die Schule