Programmierte Welten

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die zentralen Ziele dieser Unterrichtseinheit sind...

  1. Mit der Online-Programmieroberfläche Scratch einfache Programme erstellen und nutzen können.
  2. Im Alltag Programmierungen erkennen, verändern und darstellen können.
  3. Programme mit Wiederholungen und bedingten Schleifen für Entscheidungen lesen, ausführen und selbst erstellen können.
  4. Verständnis dafür, dass Computer nur vordefinierte Anweisungen ausführen können und ein Programm eine Abfolge von solchen Anweisungen ist.

Dieses Unterrichtsarrangement baut im Umfang von 7 Lektionen diese Kompetenzen auf. Als LP findet man eine detaillierte Feinplanung im Lehrerkommentar.

Lehrmittel: inform@21

Heft: Programmierte Welten

Kommentar: S. 55 - 60

Link zum Programm Scratch

MI-Unterrichtsquadrat

Kompetenzbereich/e im Modul MI des LP 21

Aus welchen Kompetenzbereichen stammen die MI-Kompetenzen der Unterrichtseinheit?

✔  Medienbildung

✔  Informatische Bildung

✔  Anwendungskompetenz

Lernphase/n des MI Gegenstandes

In welcher Lernphase befinden sich die SuS bei der Erarbeitung der MI-Kompetenz/en?

✔  K = Kontakt herstellen Konfrontationsaufgaben

✔  A = Aufbauen

✘  F = Flexibilisieren

✘  K = Konsolidieren

✔  A = Anwenden

Funktion/en der Technologie/n im Lernsetting

Welche Funktion/en nehmen die im Einsatz stehenden Medien (Technologien) ein?

✔  Technologie als Lernmedium

✔  Technologie als Lerngegenstand

✘  keine Technologie im Einsatz

MI-Kompetenz/en:

Welche MI-Kompetenz/en, werden in der Unterrichtseinheit integriert?

Medienbildung und Informatische Bildung Konzeptwissen

Welche Konzepte der Technologie werden vermittelt?

Fach-Kompetenz/en:

Welche Kompetenz/en des Faches werden angestrebt?

Voraussetzung/en:

Welche Voraussetzungen benötigen die SuS in diesem Lernsetting?

Produktwissen

Welche produktspezifischen Kenntnisse benötigen die Schülerinnen und Schüler?