Speichern von Daten

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschiedene Speichermedien dienen dazu, Daten zu sichern. Dabei ist es wichtig, dass Speichermedien die gleiche Software haben, wie Computer, Tablet oder Handy. Ist dies der Fall, sind Speichermedien und Gerät kompatibel. Um das richtige Speichermedium auszuwählen, muss die Grösse der Datei beachtet werden. Beispiele für verschiedene Speichermedien sind USB - Stick, CD - Rom, Festplatten, Clouds usw. In Clouds werden Daten im Internet gespeichert. So kann man von verschiedenen Geräten auf die gespeicherten Inhalte zugreifen.

Im Medien und Informatik Unterricht (Lehrmittel inform@21) lernen die SuS zum Thema Speichern von Daten verschiedene Speichermedien und Möglichkeiten zur Datensicherung, sowie das Ampelsystem kennen. Die zentralen Ziele sind das Kennen von Unterschieden zwischen lokalen und cloudbasierten Speicherorten, sowie deren Vor - und Nachteile. Hinzu kommt die Unterscheidung zwischen privaten und öffentlichen Daten und der Eigenschutz von Datenverlust.

Kompetenzen LP21:

  • MI.2.3.f Die SuS kennen verschiedene Speicherarten (zum Beispiel Festplatten, Flashspeicher, Hauptspeicher) und deren Vor- und Nachteile und verstehen Grösseneinheiten für Daten.
  • MI.2.3.h Die SuS können erklären wie Daten verloren gehen können und kennen die wichtigsten Massnahmen, sich davor zu schützen.
  • MI.2.3.j Die SuS können lokale Geräte, lokales Netzwerk und das Internet als Speicherorte für private und öffentliche Daten unterscheiden.

Wichtige Voraussetzung: Um mit den SuS am Thema Speichern von Daten zu arbeiten, müssen sie in der Lage sein, Dokumente selbstständig abzulegen und wiederzufinden.

MI-Unterrichtsquadrat

Kompetenzbereich/e im Modul MI des LP 21

Aus welchen Kompetenzbereichen stammen die MI-Kompetenzen der Unterrichtseinheit?

✘  Medienbildung

✔  Informatische Bildung

✘  Anwendungskompetenz

Lernphase/n des MI Gegenstandes

In welcher Lernphase befinden sich die SuS bei der Erarbeitung der MI-Kompetenz/en?

✔  K = Kontakt herstellen

✔  A = Aufbauen

✔  F = Flexibilisieren

✘  K = Konsolidieren

✔  A = Anwenden

Funktion/en der Technologie/n im Lernsetting

Welche Funktion/en nehmen die im Einsatz stehenden Medien (Technologien) ein?

✘  Technologie als Lernmedium

✔  Technologie als Lerngegenstand

✘  keine Technologie im Einsatz

MI-Kompetenz/en:

MI.2.3.f: Die SuS können verschiedene Speicherarten (z.B. Festplatten, Flashspeicher, Hauptspeicher) und deren Vor- und Nachteile und verstehen Grösseneinheiten für Daten.

MI.2.3.h: Die SuS können erklären, wie Daten verloren gehen können und kennen die wichtigsten Massnahmen sich davor zu schützen.

MI.2.3.j: Die SuS können lokale Geräte, lokales Netzwerk und das Internet als Speicherorte für private und öffentliche Daten unterscheiden.

Medienbildung und Informatische Bildung


Konzeptwissen

Welche Konzepte der Technologie werden vermittelt?

In dieser Lerneinheit lernen die SuS den Unterschied zwischen lokalen und cloudbasierten Speicher sowie deren Vor- und Nachteile kennen. Zudem lernen sie private und öffentliche Daten zu unterscheiden. Auch die Themen Datenschutz und Datenverlust werden im Rahmen der Lerneinheit erarbeitet.

Fach-Kompetenz/en:

Welche Kompetenz/en des Faches werden angestrebt?

Es handelt sich um ein reines Medien- und Informatikthema. Es werden keine weiteren Fach-Kompetenzen angestrebt.

Voraussetzung/en:

Welche Voraussetzungen benötigen die SuS in diesem Lernsetting?

Die SuS können einen Computer/Tablet oder anderes einschalten und selbstständig bedienen. Die SuS können Dokumente schon selbstständig ablegen/abspeichern und finden diese selbstständig wieder.

Produktwissen

Welche produktspezifischen Kenntnisse benötigen die Schülerinnen und Schüler?

Die SuS müssen wissen, was Daten und verschiedenen Datenspeicher sind, wie diese abgespeichert und wiedergefunden werden können. Sie wissen des weiteren, wie sie sich vor Datenverlust schützen können.


Namensnennung.png


Speichern von Daten von Martina Boner, Seline Danuser, Sarina Hellmann steht unter einer Namensnennung 3.0 Schweiz (CC BY 3.0) Lizenz.