Vampirfangis

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vampirfangis

Das Vampirfangis eignet sich gut zum Einwärmen in einer Turnlektion.

Vier dünne Matten werden aneinander gelegt (Insel) in der Mitte der Turnhalle. Auf die Matten legt man den obersten Teil des Schwedenkastens (umgekehrt). Im Schwedenkasten sind „Bändeli“. Der Vampir (Fänger) liegt im „Sarg“ (Schwedenkasten). Wenn die Kirchenglocke läutet (Mitternacht), geht er auf Jagd. Kinder die er fängt, müssen auf die Insel und ein Bändeli anziehen. Sie sind jetzt auch Vampire. Wenn Glocke wieder läutet geht der „Hauptvampir“ wieder in den Sarg, die anderen gefangenen Vampire legen sich zum „schlafen“ auf die Matten. Läutet die Kirchenglocke erneut, gehen alle Vampire wieder auf die Jagd. Das Spiel geht so lange bis alle gefangen sind.

Hauptseite