Gimp

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung

GIMP ist eine kostenlose Alternative zu Photoshop, die das Bearbeiten und Verändern von Fotos ermöglicht.


Thema

GIMP ist eine Software, die es ermöglicht Grafiken, bereits vorhandene Bilder und Multimedia-Präsentationen zu bearbeiten und zu erstellen.

Mit Hilfe der Hauptsymbolleiste kann man auf die Standardwerkzeuge wie Pinsel, Lupe, Verschieben und Schwamm zugreifen. Ausserdem stehen einem zahlreiche Filter für die Bearbeitung von digitalen und eingescannten Bildern zur Verfügung, die die Qualität der Bilder deutlich erhöhen.

Die Grösse und Qualität ist zusätzlich einstellbar, man kann Bilder und Grafiken zuschneiden, Helligkeit, Kontrast, Färbsättigung und Tonwerte verändern. Ergebnissen, die nicht den Vorstellungen entsprechen, sind einfach wieder rückgängig zu machen. Ein grosser Vorteil ist, das GIMP fast alle bekannten Formate speichert und konvertiert (z.B. BMP, GIF, JPG, PCX, PNG, PS, TIF, TGA und XPM).

Fach/Fächer

Fächerübergreifend anwendbar


Kommentar/Mitteilung

Meiner Meinung nach ist GIMP eher eine Software für die Lehrperson und weniger für die Schüler, da sie wirklich sehr komplex ist. Nachdem man sich jedoch eingearbeitet hat und sich an die alternative Programmoberfläche gewöhnt hat, ist GIMP beispielsweise für die Gestaltung von Arbeitsblättern sehr nützlich und hilfreich und man hat unendlich viele Möglichkeiten für die Fotobearbeitung.


Im Internet

Download der Software: http://www.gimp.org/downloads/


Tutorial Videos: http://www.youtube.com/watch?v=sCIgOwnMFf

Manual: http://docs.gimp.org/de/

Manual 2: http://mata.gia.rwth-aachen.de/Docs/GIMP.PDF


zurück zu Software für die Schule