Himmel und hölle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.phgr.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 13: Zeile 13:
 
Das Ausmalen ist den Kinder frei überlassen. Je nach Himmel oder Hölle ist es aber von Vorteil, wenn die Kinder rot oder blau benutzen.
 
Das Ausmalen ist den Kinder frei überlassen. Je nach Himmel oder Hölle ist es aber von Vorteil, wenn die Kinder rot oder blau benutzen.
  
  [[Kategorie: Spiele für die Schule]]
+
  [[Kategorie:Spiele für die Schule]]

Version vom 25. November 2014, 09:26 Uhr

Himmel und Hölle

Himmel und Hölle ist ein Fingerspiel, das bei Kindern sehr beliebt ist. Es wird aus einem quadratischen Blatt Papier gefaltet und anschließend in den Farben Blau (für Himmel) und Rot (für Hölle) so angemalt, dass man, wenn man es öffnetentweder in den „Himmel“ oder in die „Hölle“ blickt. HoH-Spiele sind besonders in Kindergärten und Primarschulen als Bastelarbeiten beliebt.

Falttechnik

Faltanleitung

Als Grundlage dient ein quadratisches Blatt Papier. Dessen Ecken werden jeweils bis zur Mitte des Blattes hin gefaltet. Dann dreht man das Blatt so um, dass die Seite mit den zur Mitte hin gefalteten Ecken nach unten schaut. Nun wiederholt man den Vorgang und faltet erneut (die jetzigen) Ecken zur Mitte hin. Anschließend dreht man das Blatt wieder um und faltet es einmal entlang der x-Achse. Dann faltet man es wieder zurück (nur den letzten Schritt) und faltet das Ganze nochmals, diesmal jedoch um die y-Achse. Nun haben sich die „Fingerkammern“ gebildet, die jetzt nur noch „ausgebeult“ werden müssen. Dazu fährt man mit Daumen, Zeige-, Mittel- und Ringfinger jeweils in eine dieser „Fingerkammern“. Datei:Falten.png

Ausmalen

Das Ausmalen ist den Kinder frei überlassen. Je nach Himmel oder Hölle ist es aber von Vorteil, wenn die Kinder rot oder blau benutzen.